Erfolgs-Chancen

Erfolgsquoten

Die Chance auf eine Schwangerschaft hängt neben der Qualität der Kinderwunschbehandlung natürlich auch von den persönlichen Voraussetzungen des Paares ab. Zum einen spielt der Grund für die ungewollte Kinderlosigkeit eine Rolle. Zum anderen können Faktoren wie Übergewicht und Rauchen die Schwangerschaftschancen beeinflussen.

Insgesamt können wir uns bei Pronatal über sehr gute Erfolgsquoten freuen.

Nach dem Transfer von zwei Embryonen liegt die Schwanger-schaftsrate pro Zyklus bei Frauen bis zum 35. Lebensjahr bei 45%.
Stehen kryokonservierte Embryonen zur Verfügung, liegt die kumulative Schwangerschaftsrate sogar bei mehr als 50%.

Bei gespendeten Eizellen sind die Ergebnisse noch besser – die Wahrscheinlichkeit liegt dann bei 55 bzw. 65% klinischer Schwanger-schaften pro Behandlungszyklus.